20170504-DFK_2017-542.jpg
 

Der Deutsche Fundraising-Preis

Mit dem Deutschen Fundraising-Preis würdigt der Deutsche Fundraising Verband (DFRV) besondere Leistungen in der Spendenwerbung. Die Auszeichnung ist der bundesweit wichtigste Branchenaward und wird jährlich im Rahmen des Deutschen Fundraising-Kongresses verliehen, der 2018 vom 18. bis 20. April in Kassel stattfindet.

Als Preisträgerin oder Preisträger des Deutschen Fundraising Preises erhalten Sie mit Ihrer Organisation eine weitreichende öffentliche Aufmerksamkeit und bekommen für Ihre Arbeit Anerkennung aus dem gesamten Dritten Sektor. Zusätzlich stärkt eine solche Auszeichnung die Wertschätzung Ihrer Arbeit in der Organisation, insbesondere bei Ihrem Vorstand und der Geschäftsführung.

Zahlreiche PreisträgerInnen aus Deutschland haben anschließend den Global Award for Fundraising auf dem IFC, dem internationalen Fundraising Kongress in Noordwijkerhout, gewonnen.

Vergeben wird der Preis durch die Mitglieder der unabhängigen Jury. Ihr gehören Expertinnen und Experten des Deutschen Fundraising Verbandes aus dem Agenturbereich, der Forschung und verschiedenen Non-Profit-Organisationen an.

Bewerbungsphase gestartet

Ab sofort können Sie Ihre Bewerbung für den Deutschen Fundraising-Preis 2018 einreichen. Bewerbungsschluss ist der 15. Januar 2018.

Eine Bewerbung für den Deutschen Fundraising-Preis 2018 kann durch Eigenbewerbung ebenso wie durch Außenstehende erfolgen.

Mit dem Deutschen Fundraising-Preis soll in erster Linie das Fundraising hierzulande gefördert werden. Voraussetzung für eine Bewerbung ist daher, dass es sich um eine Kampagne oder Aktion für  deutsche Zielgruppen handelt.

Die Bewerbungsformulare finden Sie unten auf dieser Webseite bei der Vorstellung der Kategorien.

Bitte senden Sie das ausgefüllte Formular an: award@dfrv.de .

Die Kategorien des Deutschen Fundraising-Preises 2018

Für den Deutschen Fundraising-Preis 2018 können Sie sich in folgenden Kategorien bewerben:

Die Jury wird aus den besten Einreichungen dieser Kategorien insgesamt bis zu 3 Preisträger ernennen.