Das Buddyprogramm des #DFK18

20170504-DFK_2017-255.jpg
20170504-DFK_2017-475.jpg

Beim letzten Kongress noch Experiment, dieses Mal fester Bestandteil des Kongresses: Das Buddyprogramm für alle, die den Deutschen Fundraising Kongress zum ersten Mal besuchen.

Eine Teilnehmerin berichtet: „Als Erstling und Newbie im Fundraising-Bereich hat es mir tatsächlich viel gebracht, jemand erfahreneren an der Seite zu haben. Die thematische und auch vom Alter passende Zuteilung war ebenfalls sehr gut! Danke für eure Arbeit!“

 

Für Mentoren: Wissen Sie noch, als Sie das erste Mal auf dem Deutschen Fundraising Kongress waren?

Die Aufregung, die Neugier und vielleicht auch eine kleine Überforderung? Die Chancen stehen gut, dass Sie bald mit anderen Teilnehmern ins Gespräch gekommen sind, die Ihnen nicht nur ein paar Tipps zum Kongress gegeben haben, sondern auch heute noch zu Ihrem Netzwerk gehören.

Jetzt stellen Sie sich mal vor, Sie hätten von vornherein einen Ansprechpartner gehabt, der Sie auf dem Kongress in Empfang nimmt, der Ihnen alle Kniffe beibringt und den Sie mit Ihren Fragen löchern können. Und genau hier kommen Sie ins Spiel: Nehmen Sie an unserem Buddyprogramm teil und zeigen Sie einem Newcomer, was der Kongress alles kann!

Für Newbies: Achso, Sie waren noch nie auf dem Deutschen Fundraising Kongress?

Sie fanden das aber gerade sehr spannend? Dann zögern Sie nicht und melden Sie sich zum diesjährigen Kongress an – und setzen Sie Ihr Häkchen bei „Newcomer“.

Gemeinsam mit „Ihrem“ Mentoren oder „Ihrer“ Mentorin werden wir versuchen, Ihnen den Einstieg in die Welt des Fundraising Kongresses so unkompliziert und interessant wie möglich zu gestalten.

Wie funktioniert das Buddyprogramm?

Sowohl Mentoren als auch Newcomer erhalten von uns einen kleinen Fragebogen, mit dem wir den jeweiligen Ausgangspunkt und die größten Erwartungen erfragen. Anhand der Antworten matchen wir die Buddypaare und stellen den ersten Kontakt her.

Und seien Sie unbesorgt, Sie müssen natürlich nicht die ganze Zeit mit miteinander verbringen. Nach einem ersten Treffen mit allen Mentoren und Newcomern könnten Sie noch gemeinsam die Ausstellung erkunden oder ein gemeinsames Seminar besuchen. Vor der Abendveranstaltung gibt es noch einen kleinen Empfang an der Bar für alle Teilnehmer des Buddyprogramms – und der Rest ist Ihnen überlassen.